Guacamole mit Chapulines

In Mexiko gang und gebe, hier in Deutschland zum aller ersten Mal. Guacamole mit Chapulines. Sowas gibt es nur im Mexican und übrigens, die jenigen die Guacamole mit Sahne essen, sollten auch ein bisschen Nutela rein tun! Im Mexican mit Heuschrecken…

Chapulines (amerikanisches Spanisch, aus Nahuatl chapolin entlehnt) sind Heuschrecken der Gattungen Sphenarium, Schistocerca, Taeniopoda, Trimerotropis, Spharagemon, Plectotetra und Melanoplus. Sie werden in Mexiko, vor allem im Bundesstaat Oaxaca als Lebensmittel verwendet; geröstet werden sie dort von Frühjahr bis Herbst als Imbiss auf den Märkten angeboten.Zur Zubereitung werden Chapulines üblicherweise erst blanchiert, dann frittiert oder in einer Comal genannten, flachen Pfanne geröstet und mit Salz und Limetten- oder Zitronensaft gewürzt, teils auch mit Chili, Knoblauch. Die Fühler werden vor der Zubereitung oder vor dem Verzehr entfernt.

Quelle Wikipedia



Seit 1992 in Viersen

Das Mexican besteht seit fast 30 Jahren in einer der trockensten, steinigsten und härtesten Wüsten Deutschlands: Viersen! Als Mexikaner kennen wir uns  aber zum Glück mit Wüsten aus. Wir lieben sie! Und die Coyoten lieben wir auch! Mexiko, die Menschen, das Essen, die Geschichte - es liegt uns im Blut. Wir produzieren Mezcal in Mexiko und brauen sogar damit Bier hier in Deutschland. Wir haben in Mexiko unzählige Freunde, Partner, Köche und begeisterte Gastronomen. Mexiko ist Teil unseres Lebens.Seit einem Drittel Jahrhundert versuchen wir, das UNTOLD MEXICO  und den unverfälschten Geschmack nach Viersen zu bringen. Das größte Lob für uns? Wenn Gäste nach Mexiko reisen, zurückkehren und uns dann sagen: Jetzt wissen wir was das Mexican hier leistet! “Man sieht nur mit dem Herzen gut” ist wohl das bekannteste Zitat von Antoine de Saint-Exupéry im kleinen Prinzen. Und diese Sichtweise wünschen wir uns von Euch. Und für diejenigen, denen unsere ethnische Herkunft wichtiger ist, als unsere Mission: unglaublich aber wahr: der Chef des Mexican ist deutsch-griechischer Abstammung und ist 2018 vom “Concil Regulador de Mezcal (CRM), der Regulierungsbehörde für Mezcal in Mexiko, für den Titel des weltweiten ‘mezcal Ambassador’ (Mezcal-Botschafter) nominiert, ein Titel, den bis dato noch kein nicht-Mexikaner geschafft hat! Und falls ihr einen Mexiko-Trip plant und Hilfe braucht: wir können euch ein Mexiko zeigen, welches nur ganz wenige Touristen zu Gesicht bekommen. Und falls ihr Oaxaca besuchen wollt: wir versprechen euch unsere Destillerie zu zeigen. Ihr werdet erfahren, was mexikanische Gastfreundschaft bei einer kleinen Zapotekischen Familie bedeutet. Wir würden uns sehr freuen, euch unser Mexiko ein kleines bisschen näher zu bringen!